Jugendsportverein Schwedt
Tischtennis-Nachwuchs seit 1996

 

Freizeit- und Wettkampffahrt nach Weißenberg 

19.-23.05.2004         

 

Im Jubiläumsjahr konnten sich bei den 30. Internationalen Turnieren der Stadt Weißenberg in der Mannschaftskonkurrenz seit vielen Jahren erstmals wieder drei deutsche Mannschaften unter den besten Vier platzieren.   

1.    Granit Strzelin   (Polen)
2.    TSV Blau Gelb Weißenberg
3.    TC Bautzen
4.    JSV Schwedt
5.    Jelena Gora 2   (Polen)
6.    Jelena Gora 1   (Polen)
7.    SKST Liberec 2   (Tschechei)
6.    SKST Liberec 1   (Tschechei)
   

JSV Schwedt: Freizeitfahrt 2004 nach Weißenberg

Mit Uwe Pönisch, Benjamin Böttiger und Sebastian Nawroth erreichte das Schwedter Team eine leistungsgerechte Platzierung, wobei mit einer Steigerung von Sebastian ein noch besseres Abschneiden möglich gewesen wäre.

                

JSV Schwedt: Freizeitfahrt 2004 nach Weißenberg  

 

 

 

 

In den Einzelwettkämpfen konnte nur Rainer Thümmel im Herren-B-Turnier

hinter  

 
 
 
JSV Schwedt: Freizeitfahrt 2004 nach Weißenberg
Heiko Zähr (SV Kubschütz),
Lars Kriegel (TSV Weißenberg)
und Werner Schmutzler (SV Gaußig)

eine Platzierung unter den ersten Vier erreichen.   

 

        Natürlich blieb neben dem umfangreichen Turnierbetrieb -               

 

 

hier die schon traditionelle Turnierleitung mit Daniel Böttiger, Rainer Thümmel (beide JSV Schwedt), Cheforganisator  Günter Panitz und Krzysztof Struczyk aus Luban)

 

 

JSV Schwedt: Freizeitfahrt 2004 nach Weißenberg

  

-  auch wieder Zeit für einen Kegelwettkampf und den Besuch der beliebten Sommerrodelbahn in Oberodewitz.